Die Dauerhaftigkeit und Dichtheit des Daches sind von großer Bedeutung für den Zustand des gesamten Gebäudes und beeinflussen die Bedingungen im Inneren. Leider versagen sie trotz der Verwendung von Materialien, die eine lange Lebensdauer haben sollen, oft vorzeitig.

Was ist eine schützende Dachbeschichtung?

Es wird hauptsächlich durch die Wetterbedingungen beeinflusst - Feuchtigkeit, übermäßige Sonneneinstrahlung, hohe und niedrige Temperaturen. Glücklicherweise können wir heute die moderne Lösung so nutzen, wie sie ist schützende Dachbeschichtung. Was ist das und was sind seine Vorteile? Lass es uns herausfinden.

Die Dachschutzbeschichtung ist ein spezielles flüssiges Mittel, das in einer dünnen Schicht auf die Dachhaut aufgetragen wird. Damit können verschiedene Arten von Materialien abgedeckt werden. Es ist eine Maßnahme, die Feuchtigkeit nicht in das Innere des Gebäudes eindringen lässt und gleichzeitig nach außen verdunsten lässt. Gleichzeitig schützt es effektiv vor der Erwärmung des Dachmaterials und damit – auch des Gebäudeinneren.

Vorteile einer Dachschutzbeschichtung

Die Verwendung einer schützenden Dachbeschichtung bringt eine Reihe von Vorteilen. Erstens ist das Dach besser vor Witterungseinflüssen geschützt, wodurch es länger dicht bleibt und seine Funktion erfüllt.

Aber das ist nicht alles. Das Dach heizt sich unter Sonneneinstrahlung nicht auf, was nicht nur die Lebensdauer der Materialien verlängert, sondern auch die Innentemperatur senkt. Dadurch fühlen sich Mensch und Tier im Gebäude deutlich wohler. Es ist auch eine deutliche Kostenreduktion, die wir für die Klimatisierung von Räumen tragen müssten.

Unter den Vorteilen von Dachbeschichtungen können wir auch ihre Haltbarkeit, Vielseitigkeit und einfache Anwendung erwähnen.

In welchen Gebäuden lohnt sich der Einsatz der Dachbeschichtung?

Die Dachschutzbeschichtung kann auf nahezu jedem Gebäudedach verwendet werden, empfiehlt sich jedoch besonders für Gebäude, die bauartbedingt deutlich stärker Feuchtigkeit und übermäßiger Erwärmung ausgesetzt sind. Dies sind hauptsächlich große Gebäude mit Flachdächern, also Lagerhallen, Industriehallen, Kuhställe und Produktionsanlagen.

Auch bei Gebäuden mit sehr unregelmäßiger Dachform, die beispielsweise durch zahlreiche Zusatzdächer oder Höhenunterschiede gekennzeichnet ist, wird die Dachbeschichtung häufig eingesetzt. In solchen Fällen ist es schwierig, die maximale Dichtheit des Daches nur mit herkömmlichen Materialien zu gewährleisten.

Zusammenfassend ist die Dachschutzbeschichtung eine moderne und funktionale Lösung mit vielen Vorteilen. Es verlängert nicht nur die Haltbarkeit des Daches, sondern wirkt sich auch positiv auf die Bedingungen im Gebäudeinneren aus. In Kombination mit dem relativ niedrigen Preis und der Haltbarkeit dieser Art von Beschichtungen ist es eine Lösung, für die es sich lohnt, sich zu interessieren. Kein Wunder, dass die Zahl der Menschen, die sich für das Aufbringen einer Schutzschicht auf Dächern von Wohn-, Industrie- und Arbeitsgebäuden entscheiden, jedes Jahr wächst.