Virtual Reality scheint die Zukunft des Gaming-Marktes zu sein. Sie können sogar die These riskieren, dass der Markt für diese Art von Spielen nicht nur die Zukunft, sondern die Gegenwart ist. VR-Spiele können auf einer PlayStation oder sogar auf einem PC gespielt werden. In diesem Artikel diskutieren wir kurz, was Virtual Reality ist und stellen einige beliebte Spiele dieser Art vor.

VR-Spiele, die einem breiten Publikum zugänglich sind, sind etwas, über das sich große Unternehmen der Unterhaltungsindustrie im letzten Jahrhundert Gedanken gemacht haben. Real hat der VR-Spielemarkt jedoch erst in den letzten Jahren an Fahrt aufgenommen. Derzeit kann mit Sicherheit gesagt werden, dass VR-Spiele realistisch mit den traditionellen konkurrieren können. Sowohl die Popularität als auch die Qualität der gebotenen Unterhaltung. Einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Spielemarktes hat die PlayStation 4, die die VR-Technologie unterstützt und recht viele VR-Spiele veröffentlicht. Gleichzeitig entwickelt sich der Markt für Brillen, mit denen Sie VR-Spiele spielen können. Zu den beliebten VR-Brillen gehört die Oculu Quest 2, die mit einem PC verbunden werden kann.

VR-Spiele für PlayStation und PC

Es gibt immer mehr VR-Spiele auf dem Markt, Sie können leicht Simulatoren, FPP- und MMORPG-Spiele finden. Dazu reicht es, eine spezielle Brille zu besitzen, die an die Konsole (z.B. an PlayStation) oder an einen PC angeschlossen werden kann.

Auf PlayStation können Sie Spiele wie Doom 3, Star Wars, Sniper Elite, Marvel's Iron Man, Hitman 3, Vater Immortal: A Star Wars, Beat Sabre oder Minecraft spielen. Dies sind nur einige beliebte Titel, denn die Anzahl der auf PS verfügbaren Spiele ist natürlich viel länger und wächst ständig.

Beispiele für Spiele, die auf einem Computer gespielt werden können, sind Beat Sabre, Pistol Whip, Half-Life: Alyx, Vader Importa: A Star Wars, The Lab.

Virtual Reality jenseits des Gaming-Marktes

Zu wissen ist, dass Virtual Reality nicht unbedingt mit Spielen in Verbindung gebracht werden muss. Zunehmend trifft man auf virtuelle Museen, virtuelle Stadtfragmente oder verschiedene Arten von virtuellen Entspannungsumgebungen.

Virtuelle Realität kann von Unternehmen genutzt werden (z. B. bei der Erstellung virtueller Anweisungen, die bei der Arbeit in einer Produktionshalle helfen, beispielsweise kann eine solche Anweisung nach dem Betrachten eines bestimmten Elements erscheinen, das montiert werden muss). Generell scheint es, dass Virtual Reality neben dem Gaming-Markt immer mehr Anwendungen in der allgemein verstandenen Aus- und Weiterbildungsbranche finden sollte.

Mehr über Virtual Reality erfahren Sie auf http://gryvr.pl/