Wenn wir heute ein Fenster abdichten wollen, haben wir viele Möglichkeiten zur Auswahl. Es gibt immer mehr Produkte auf dem Markt, von denen wir bis vor kurzem noch nichts gehört haben und die heute unsere Probleme mit undichten Fenstern effektiv lösen können. Eines der Produkte, die Aufmerksamkeit verdienen, ist das Diffusionsband. Was ist? Wann sollte man es verwenden? Was sind die Vorteile? Diese und weitere Fragen beantworten wir in diesem Text.

Diffusionsband – was ist das?

Diffusionsband ist eines der recht beliebten Materialien, die beim Einbau von Fenstern (einschließlich Balkonfenstern) und Türen zu deren Abdichtung verwendet werden. Da innerhalb und außerhalb des Raumes ein unterschiedlicher Diffusionswiderstand benötigt wird, werden bei der Montage zwei Arten von Diffusionsbändern verwendet: dampfdurchlässig und gering dampfdurchlässig. Es gibt auch Klebebänder, die beide Eigenschaften in sich vereinen, was sich jedoch teilweise negativ auf die Wärmedämmparameter auswirkt. Am besten verwenden Sie zwei separate Diffusionsbänder mit unterschiedlichen Widerständen.

Die Verwendung von Diffusionsband

Der Hauptzweck des Diffusionsbandes besteht darin, das Fenster mit der Wand zu verbinden. Dies dichtet die Baugruppe ab und stellt sicher, dass der Feuchtigkeitsfluss an der Fuge kontrolliert wird. All dies dank der Konstruktion, die Feuchtigkeit und Wasserdampf nach außen entweichen lässt.

Normalerweise sind Diffusionsbänder sehr dampfdurchlässig, was eine effektive Feuchtigkeitsableitung ermöglicht, aber man sollte eine wichtige Eigenschaft des Bandes nicht vergessen: die Beständigkeit gegen Regen und Wind. Ansonsten können wir nicht mit voller und vollständiger Dichtheit rechnen.

Angesichts der Geschwindigkeit des Siegelvorgangs ist es sinnvoll, ein Flüssigkeitsdiffusionsband zu verwenden. Diese Art von Produkt erfordert eine viel weniger gründliche Vorbereitung des Pfostens als sein textiles Gegenstück. Durch die Kombination eines Diffusionsbandes mit Montageschaum bieten wir eine solide Abdichtung, die uns nicht nur vor rauen Witterungsbedingungen schützt, sondern auch zu einem geringeren Energieverbrauch beiträgt.

Diffusionsband - Vorteile

Wenn wir dicht installieren und das Leckageproblem beseitigen möchten, bevor es überhaupt auftritt, lohnt es sich, ein Diffusionsband zu verwenden. Am beliebtesten sind solche in flüssiger Form, auch Isolierfolien genannt. Der Hauptvorteil einer solchen Lösung ist die Einfachheit des Prozesses und die Tatsache, dass wir die Pfosten nicht vorbereiten müssen. Flüssig Diffusionsband Es haftet perfekt auf verschiedenen Materialien und kann dank der Reaktionslosigkeit bei Kontakt mit PU-Schaum und anderen zum Abdichten verschiedener Arten von Fenstern verwendet werden.

Flüssigkeitsdiffusionsbänder zeichnen sich zudem durch eine hohe Strapazierfähigkeit aus. Dank seiner Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse und UV-Strahlen müssen wir uns keine Sorgen machen, dass die Isolierung nach einer Saison ihre Funktion verliert. Es ist ein solider Schutz für viele Jahre, der uns eine hohe Dichtheit verleiht. Die Montage ist auch für einen Laien einfach und erfordert keine zusätzliche Bearbeitung. Die fast unsichtbaren Diffusionsbänder beeinträchtigen die Ästhetik in keiner Weise.